Mittwoch, 15. April 2015

Rezension: Bald ruhest du auch von Wiebke Lorenz



Buch: Bald ruhest du auch
Autor: Wiebke Lorenz
ISBN: 
978-3453291713
Verlag: 
Diana Verlag
Seiten:448



Klappentext des Inhaltes:


Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

(Quelle: Diana Verlag)


Meine Meinung:



„Bald ruhest du auch“ von Wiebke Lorenz ist ein unheimlich fesselnder Psychothriller, der mit einer unglaublichen Spannung überzeugt und mit einer nervenaufreibenden Story den Leser an die Seiten fesselt. Bei mir kam die beklemmende und angstvolle Situation in  der sich unsere Hauptfigur befand hautnah herüber und ich habe mit ihr gebangt , gekämpft und gelitten. Bereits der Prolog war erstklassig und hat bereits den Leser neugierig darauf gemacht, wie genau Lena in diese schreckliche Situation gekommen ist.

Lena, die bereits vor Monaten mit dem Tod ihres Lebensgefährten Daniel eine Tragödie miterlebt hat und nun versucht zusammen mit ihrer Schwiegermutter  diese Trauer zu überwinden, muss bald schon feststellen, dass das Unglück noch lange nicht in ihrem Leben vorbei sein soll…..denn ihr Baby wird entführt. Während sie nach und nach Botschaften erhält, wird ihr klar, dass man es auf ihr Leben abgesehen hat….doch warum?
Immer schlimmer werden die Forderungen des Kidnappers die sie erfüllen muss, sonst stirbt ihr Kind….kein Wort zu Niemand! Hilflos und verzweifelt versucht sie hinter die Maske desjenigen zu schauen, der für ihr Leid verantwortlich ist. Unterstützung bekommt sie von ihrer Schwiegermutter und einem neuen Freund, der ebenfalls unter dem Unfalltod ihres Mannes gelitten hat, da sein Bruder ebenfalls bei dem damaligen Autounfall ums Leben kam.
In Rückblicken erfahren wir Schritt für Schritt, wie sie damals ihren Mann kennengelernt hat, ihre gemeinsame Zeit und letztendlich den etwas merkwürdigen Zwischenfall vor dem Unfall…. Und nach und nach erkennen wir, dass nicht alles immer so glücklich ist, wie wir es gerne selbst zu glauben scheinen….

Mehr werde ich nicht zum Inhalt verraten, da das Buch wirklich raffiniert geschrieben wurde und so manche Enthüllung wirklich für einen großen Aha Effekt sorgt.
Eine sehr geniale Auflösung die sich die Autorin da ausgedacht hat und somit endet dieses Buch mit einem Ende  (Epilog) dass wirklich richtig schön knallt .
Ein Psychothriller der bis zum Schluss den Leser in Atem hält und mit genialen Schachzügen die erschreckende Wahrheit ans Licht bringt. Einfach genial!



Von mir bekommt es 5 von 5 Punkten




Herzlichen Dank für das Buch an den Diana Verlag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen