Freitag, 7. November 2014

E-Book Rezension: Seelenteil : Dunkles Geheimnis von H.J. White






Buch: Seelenteil : Dunkles Geheimnis
Autor: H.J. White

E-Book 




Klappentext des Inhaltes:



Als Hannah Fromm von ihrem Verlobten betrogen wird, gerät ihr Leben aus den Fugen. Der Neuanfang fällt ihr, trotz der Unterstützung ihrer besten Freundin, sehr schwer. Neue Wohnung, neue Arbeit in einer anderen Abteilung der Kanzlei.
Überraschend erhält sie von ihrem neuen Chef einen speziellen Auftrag. Der unter Mordverdacht stehende Adam Strecker wird aus der Untersuchungshaft entlassen und sie soll ihn abholen.
Sobald sie ihm gegenübersteht, gerät sie in einen Strudel aus sehnsüchtigem Verlangen und Angst. Es ist nicht die erste Begegnung mit dem gut aussehenden, geheimnisvollen Mann. Immer stärker in dessen Bann gezogen entdeckt sie das dunkle Geheimnis ihres Schicksals. 
(Quelle: Verlag: BookRix)

Meine Meinung:

Seelenteil : Dunkles Geheimnis von H.J. White ist ein nettes Einstiegswerk einer beginnenden Serie , die viel Potential enthält um mich im weiteren Verlauf der Reihe begeistern zu können.

Doch leider hat es mir in diesem ersten Band leider an einigen Dingen gefehlt, insbesondere an die Auflösung von einigen Fragen die letztendlich einfach offen blieben und mich zwar auf den nächsten Teil gespannt blicken lässt, dennoch hätte ich mir schon hier die wichtigsten Fragen beantwortet gewünscht. Denn irgendwie fühlte sich dieser Teil aufgrund dessen etwas leer und unvollendet an.....natürlich ist das vielleicht auch der Wunsch der Autorin gewesen, um den Leser an die Reihe zu binden , dennoch hat es bei mir einen leichten negativen Touch bekommen, da ich ja nicht komplett ahnungslos in die Fortsetzung einsteigen möchte....seufz...
Sehr zwiespältig lässt mich das Buch auch generell zurück, da ich zwar die Schreibform als sehr ansprechend und angenehm empfand, mich jedoch einige inhaltliche Aspekte nicht ganz so zusagten. Hierbei sei erwähnt, dass ich bis zum Schluss nicht wirklich weiß, warum sich Hannah so absolut willenlos diesem seltsamen Mann an den Hals wirft, und jedesmal halb ihren Verstand, ganz zu schweigen von ihren Erinnerungen verliert.....

Außerdem frage ich mich was eigentlich die genaue Prophezeiung besagt? Wie soll Hannah die Welt und die Menschheit retten? Bislang finde ich sie nicht gerade als einen Heldenfigur dargestellt^^ Auch der Priester Christian Engel (ziemlich treffender Name für den guten Boy!^^) finde ich noch ziemlich blass beschrieben ,hier hätte man viel mehr aus dem Charakter herausholen können, da er aber ziemlich abwartend reagiert und somit eine Beobachtungsposition einnimmt, ist er auch für mich nicht gerade der vorzeige Held!^^
Sogar der Bösewicht bleibt meistens ziemlich undurchsichtig und ich frage mich warum er unter dem Kommando einer ganz besonderen nahen Organisation in Hannahs Umfeld arbeitet? Wofür hat er das nötig??
Und auch Tamara, die beste Freundin von Hannah finde ich unsagbar nervig...
Hannah hat wirklich einen Drang um sich selbst zu quälen....bei diesem Umgang...

Wie ihr seht, ist mein Kopf am Ende mit vielen Fragen offen geblieben und um ehrlich zu sein weiß ich nicht, ob ich wirklich so erpicht darauf bin die Antworten zu erfahren....da mir trotz einer tollen Schreibform, irgendwie die Spannung und vorallem das Mitfiebern fehlte. Dies liegt sicherlich an den etwas glanzlosen Charakteren, die mich nicht wirklich mit ihrem Handeln für sich einnehmen konnten..

Eine tolle Grundidee, jedoch blieben für mich am Ende einige wichtige Fragen offen – auch wenn es sich hierbei nur um den ersten Teil handelte, waren es in meinen Augen einfach zu viele davon...schade..!


Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten





Herzlichen Dank an die Autorin für dieses Rezensionsexemplar!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen