Sonntag, 10. August 2014

Rezension: Lost Souls: Blue Blue Eyes vonAlice Gabathuler







Buch: Lost Souls: Blue Blue Eyes
Autor:  Alice Gabathuler
 ISBN: 978-3522202046
Verlag: Thienemann Verlag
Seiten: 288

 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
 
Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen – und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit.
Ihre neuste Mission: Kata Benning. 18 Jahre alt. Augen so blau wie das Meer. Tief in sich ein Geheimnis, das sie vor sich weggeschlossen hat. Ein Bombenanschlag auf ihre Adoptiveltern zerstört ihre Zukunft, stellt ihre Gegenwart infrage und führt sie in eine Vergangenheit, in der nichts war, wie es schien. Sie gerät mitten in einen schmutzigen Krieg um gestohlene Daten. Ihr Leben wird zum Pfand mächtiger und gefährlicher Feinde. Doch sie hat starke Verbündete an ihrer Seite: Lost Souls Ltd.

(Quelle: Verlag)


Meine Meinung:


Lost Souls: Blue Blue Eyes“ von Alice Gabathuler ist ein toller Start einer neuen vierteiligen Reihe rund um die Untergrundorganisation Lost Souls, die bereits in diesem Band alle Hände voll zu tun hat um ihre Zielperson vor den Fängen von korrupten Menschen zu retten.

Ayden, der Hauptkopf der Gruppe stößt mithilfe seiner Kontakte auf das Mädchen Kata Bennings, die nach dessen Angaben in Gefahr schwebt, Zielscheibe von den Machenschaften der Russen und anderen gefährlichen Spionageleuten zu werden. Während Ayden seinen Freund und ebenfalls Mitglied in seinem Club Raix darüber informiert, versucht dieser alles um Kata die viel zu früh auf der Bildfläche erscheint und damit in ihren möglichen Tod schreitet , um sie daran zu hindern nach Hause zu gehen. Doch während Kata sich eher von diesem merkwürdigen Jungen fürchtet, als seine Warnungen ernst zu nehmen, kann er sie dennoch mithilfe von vollstem Körpereinsatz retten, zusammen mit ihren Adoptiveltern in einem Bombenattentat ums Leben zu kommen. Während Kata nicht nur verzweifelt ist, erneut geliebte Menschen zu verlieren, ist sie auch ziemlich verwirrt, was es mit diesem Jungen der sie gerettet hatte auf sich hat. Doch wer denkt, dass diese Mission mit Katas Lebensrettung beendet ist, hat sich gehörig getäuscht, denn nun fängt die Geschichte erst richtig an! :-)

Denn als sie mit dem auftauchenden Patenonkel John Owen mitgeht, schreien bei den Mitgliedern der Lost Souls die Alarmglocken, denn sie läuft hiermit direkt in den Brandkessel der Gefahr! Nun ist es an der Aufgabe von Ayden, Raix und auch von Nathan sie vor weiteren Schaden an ihrer Seele zu bewahren, die schon viel zu oft gelitten hat um aus dieser Sache noch einmal heil herauszukommen.
Denn das Trio weiß am eigenen Leibe wie es ist einen Teil der Seele zu verlieren, da sie selbst bereits in der Vergangenheit zu Opfern geworden waren und diese Geister werden für immer tiefe Wunden in ihnen hinterlassen. Doch obwohl sie selbst mit ihren eigenen Schatten zu kämpfen haben, setzten sie sich für andere Jugendliche ein, damit ihnen nicht das gleiche geschieht. Respekt vor soviel Kampfwillen und dieser guten Entscheidung. Und obwohl sie selbst nicht perfekt sind, ergänzen sich die Jungs perfekt und bilden eine tolle Truppe.

Zitat Seite 228: „Ein kaputter Kopf, ein kaputter Körper, eine kaputte Seele. Könnte mir keine bessere Einsatztruppe vorstellen“

Doch werden sie es wirklich schaffen Kata noch rechtzeitig aus den Klauen des skrupellosen John Owen zu retten? Und wird sie die Wahrheit über ihre Vergangenheit verkraften? Tja das müsst ihr wohl selbst herausfinden! Ein Buch dass wirklich aufgrund einer tollen Schreibweise zu fesseln versteht! Auch die Grundidee finde ich ziemlich klasse.
Dennoch fehlte mir am Ende noch eine Prise von mehr Spannung, da sich das meiste eher zwischenmenschlich abspielte, bzw mehr Charakterlastig war. Dies hat zwar zur Folge, dass wir die Jungs und auch Kata sehr gut kennenlernen , ihre Schwächen und Stärken, ihre Vergangenheit und sie somit sehr ans Herz schließen, dennoch erwarte ich von einem Thriller , auch wenn es ein Jugendbuch ist noch ein wenig mehr von Adrenalin!
Dennoch glaube ich , dass sich dies in den weiteren Bücher dennoch aufbauen lässt, da wir ja nun schon mal das grundlegendste kennengelernt haben und zwar Lost Souls! Daher bin ich schon auf die Fortsetzung gespannt, denn ich denke dass diese Geschichte sehr viel Potential hat ein klasse Mehrteiler zu werden! :-)

Doch keine Angst vor diesem Vierteiler, da man auch dieses Band sehr gut für sich alleine lesen kann, sprich es ist abgeschlossen und es besteht kein Zwang weiterzulesen.
 (das finde ich ja immer wichtig, da ich es persönlich nicht gerade liebe, wenn es einen Cliffhanger gibt der den Leser dazu zwingt , das nächste Band zu kaufen um halbwegs befriedigend aus der Geschichte herauszukommen, lach)

Also lasst euch von dieser starken und sehr liebenswerten Gruppe, mit ihren kleinen Macken aufgrund ihrer traurigen und schwierigen Vergangenheit, in ihre Mission entführen und begleitet sie bei ihrem Abenteuer die Seele des Mädchens zu retten. Ich jedenfalls bin auf das nächste Band gespannt , in dessem Mittelpunkt dann diesmal der sehr anziehende und dunkle Nathan rückt, der nicht nur als Sänger seiner Band die Mädchen schwach werden lässt^^
 Auch auf ein Wiedersehen mit seinen zwei Freunden , bzw Kollegen freue ich mich und bin gespannt ob wir auch noch einmal auf Kata treffen werden.


Von mir bekommt es 4 von 5 Punkten


Hier ein Vorblick auf das Cover des nächsten Teils, das wundervoll aussieht, oder was denkt ihr? :-)





Herzlichen Dank an den Thienemann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen