Freitag, 15. August 2014

E-Book Rezension: Die Schwerter: Teil 2 "Drachenblut" von Thomas Lisowsky








Buch: Die Schwerter Teil 2: Drachenblut
Autor: Thomas Lisowsky
E-Book 



Klappentext des Inhaltes:



»Bist du nicht Dante?« Das Mädchen warf den Dolch in die Luft, fing die Waffe am Griff und deutete mit der Spitze auf ihn. »Dann fordere ich dich heraus.« - Dante stand auf. »Was bekomme ich, wenn ich gewinne? Das sollte man immer fragen, bevor man auf so ein Angebot eingeht.« - Das Mädchen lachte. »Was wünschst du dir denn?«

Dreißig Goldstücke, um einen Händler sicher durch das Sumpfland zu begleiten? Zunächst hört sich dies nach einem regelrechten Geschenk für die Söldner Dante, Mel und Bross an. Doch schnell stellt sich heraus, dass ihr Auftraggeber ein paar entscheidende Details verschwiegen hat – und sie in größte Gefahr geraten …
 
 
 
Meine Meinung:
 
 
"Drachenblut" ist der 2. Band der "Die Schwerter" Reihe vom Autor: Thomas Lisowsky. Es ist eine deutliche Steigerung zum ersten Band ersichtlich und überzeugt diesmal auch mit der zwischenmenschlichen Charaktereschiene. Aber auch eine Portion Action und Kampf ist wieder vorhanden und macht es zu einer tollen kurzen, aber knackigen Unterhaltung die einfach klasse unterhält.

Diemal machen sich unsere drei Gefährten auf eine mit Gefahren gespickte Reise mit dem Händler Meratus, der sie zu seiner Sicherheit anheuert, doch was verheimlicht er ihnen?
Während diesem Auftrag treffen sie auf einen neuen Charakter: Tivis, ein ziemlich selbstbewusstes Mädchen, dieses sich sichtlich für unseren Anführer: Dante zu interessieren scheint.  Ganz zum Missfallen von Malveyra, die das sichtlich nicht gut heißt.
Doch was führt Tivis wirklich im Schilde? Dass es das Mädchen faustdick hinter den Ohren hat, kann der Leser bereits am Anfang erahnen :-)
Auch die mysteriöse Münze, die bereits im ersten Teil aufgetaucht ist, gibt erneut Rätsel auf, ebenso wie die sehr verwirrenden Träume von Dante, die bislang nicht wirklich entschlüsselt wurden.
Daher bin ich auf die nächsten Teile gespannt und freue mich mehr Abenteuer mit unseren "Helden" zu erleben.

Ein Buch dass sich mit einem Rutsch weg liest, das ist zu einem der kurzen Seitenanzahl geschuldet, aber auch dem tollen Schreibstil, den der Autor ans Tage legt , bzw ins Buch in Form von Wörtern :-)
Witzig, temporeich, rätselhaft und spannend. Daher greife ich bald zur Fortsetzung und lasse mich überraschen welchen Auftrag sie diesmal übernehmen.
 
 

Von mir bekommt es 4 von 5 Punkten
 
 
 
Herzlichen Dank für dieses E-Book und den folgenden Teile an den Autor: Thomas Lisowsky
und an dotbooks  
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen