Dienstag, 3. Juni 2014

Rezension: Addicted to you (Band 1) : Atemlos von M. Leighton



 Buch: Addicted to you / "Atemlos"
Autor: M. Leighton
 ISBN: 978-3453418325
Verlag: Heyne Verlag
Seiten:336
 
 
 
Klappentext des Inhaltes: 


Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...
 
(Quelle: Heyne Verlag)
 
 
 
Meine Meinung:
 
 
"Atemlos" -Addicted to you von M. Leighton ist der erste Teil einer beginnenden Reihe, dessen nächstes Band bereits im Juni 2014 erscheinen wird. Dieser Teil steigerte sich meiner Meinung nach stetig im Laufe der Geschichte. Anfangs köchelte es zwar etwas auf Sparflamme, doch dann sprang der Funke auch bei mir herüber und am Ende habe ich sogar die Lunte gerochen :-)) Nun ja man könnte sagen das Buch entwickelt sich wie ein guter Höhepunkt...(ähm , das kann man nun etwas zweideutig sehen^^)

Liv, ist ein toller sympathischer Frauencharakter, die man aber leider von ihrem Wesen her in einigen (Liebesromane) bereits in ähnlicher Form angetroffen hat. (ein nettes, süßes , unschuldiges Ding, die sich ihrem guten Aussehen nicht bewusst ist, doch dann plötzlich im Zuge der Aufmerksamkeit ihres Herzensbuben, zu einer hinreißenden Frau wird, die genau weiß was sie will^^)
Trotzdem fand ich sie aber für dieses Buch passend und genauso ihre zwei neuen Verehrer: 
Cash und Nash.

Zwillinge, die sich genau gleich aussehen, jedoch vom Charakter her variieren.
Einmal ist da Cash, der typische Bad Guy, Herzensbrecher und somit ein erstmal rotes Tuch für Liv, die anscheinend so einige Male auf so einer Art von Mann hereingefallen ist.
Auf der anderen Seite gibt es seinen Bruder Nash, der verantwortungsbewusst, treu und ein Typ zum Heiraten wäre....wäre da nicht die Sache, das er mit ihrer Cousine zusammen ist....
Nun ja ohne Probleme wäre es ja auch schließlich kein anständiger Liebesroman:-)
  Liv, die sich bald zwischen ihren Gefühlen entscheiden muss, weiß allerdings noch nicht, welch eine Überraschung ihr noch bevorsteht....ganz zu schweigen davon, dass sie sich sehr bald in Gefahr zu befinden scheint...


Fazit:

Tja das Ende fand ich wirklich toll , obwohl es einen gemeinen Cliffhanger hat, der verdammt Lust auf die Fortsetzung macht.

Ein Buch das gekonnt zwischen Romantik, Mädchenträumereien, Erotik, Verwirrung und einer Prise Gefahr balanciert.  Genau richtig, um in diesem ersten Band mit den Charakteren warm zu werden und ihnen in ihre (hoffentlich) gefahrvolle und erotische Zukunft zu folgen...

 
Folgebände:
 
  • Band 2: "Schwerelos" - Erscheinungstermin: 9. Juni
  • Band 3: "Bedingungslos" - Erscheinungstermin: 11. August 
 
Von mir bekommt es 4 von 5 Punkten



Herzlichen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


 
 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi <3 Und dein Blog gefällt mir auch. ;) Da bleibe ich doch gleich mal als Leserin :)

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Sonja,

      vielen lieben Dank :-) Das hört Blog (und ich) doch gerne ^^

      Liebe Grüße Kendra

      Löschen