Montag, 6. August 2012

Rezension: Vollendet von Neal Shusterman








Klappentext des Inhaltes:

Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:






Verlag: Sauerländer Verlag
ISBN:   978-3411809929






Vielen Dank an den Sauerländer Verlag und an Buchbotschafter für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Na das wandert doch gleich mal auf meine Wunschliste! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nici,
    ja das Buch kann ich wirklich nur heiß empfehlen :-) Freu mich über dein Kommi!!
    Liebe Grüße
    Kendra

    AntwortenLöschen