Freitag, 20. Juli 2012

Rezension: Elbenthal Saga/Die Hüterin Midgards von Ivo Pala







Klappentext des Inhaltes:

Magisch, düster, fesselnd: Der Auftakt zu einer atemberaubenden Fantasy-Saga.
In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenjas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenja dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher. Svenja ist die letzte Hoffnung denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards ...


(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Das Buch " Die Hüterin Midgards" ist der erste Teil der Elbenthal Saga vom deutschen Autor Ivo Pala.
Bereits dieser Teil startet fulminant!
Abgetaucht in eine magische Fantasy Welt rund um und unter Dresden, schafft es dieses Werk mich schlichtweg vom Hocker zu hauen.
Brillant und äußerst episch stellt sich das Buch dar und fesselte mich von der ersten Seite an.

Nicht nur der äußerst gelungene Inhalt vermochte meine Begeisterung zu schüren, nein auch das Talent des Autors mit seiner hervorragend fesselnden Schreibgabe den Leser praktisch bildlich in den Sog der Ereignisse mitzuziehen, So entstand vor meinem inneren Auge die Welt der Elben und ich fühlte mich ihnen sehr verbunden.
Vor allem dessen Hauptakteure konnten mich mit ihren Charakteren überzeugen, die sehr facettenreich dargestellt wurden.
Vor allem Hagen, der viel mit dem Hagen aus der Nibelungen Sage zu tun hat, fällt ein besonderer Stellenwert zu.
Aber auch die anderen Elben , wie Raik (ein Magier) und der Mannwolf (Wargo) werden näher beschrieben und gehören somit zum Teil zu den Hauptfiguren der Handlung,
Doch besonders die Elbenprinzessin Svenya, schafft es die Herzen der Leser einzunehmen.
Da sie für ihre Überzeugungen und wenn nötig auch für ihr Leben kämpft, auch wenn sie ansonsten lieber dem unnötigen Kampf aus dem Wege geht und wenn möglich wegrennt.


Sehr gut gefällt mir auch die Aufmachung dieses Buches, Bereits das Cover sieht sehr edel aus und mit der Elbenprinzessin im Vordergrund, stellt es sehr gut Svenya dar. Aber auch die innere Gestaltung lässt mein Herz höher schlagen, denn jedes Kapitel wird von einer Drachensiegel Zeichung umrankt.
Untergliedert sind die mehreren Abschnitte in 8 Kapitel, die genau die richtige Länge haben.
Auch die gezeichnete Landkarte im inneren der Klappendeckel, finde ich ein Hingucker , auch wenn ich persönlich eher wenig mit solchen Hilfsmitteln anfangen kann, da ich mir meine eigene Landkarte im Kopf zurechtlege^^ Aber dennoch eine sehr nette Idee.


Svenya, ein Waisenmädchen das ständig auf der Flucht vor dem Jugendamt und anderen Gefahren des Lebens ist, erlebt an ihrem 17.Geburtstag ein wahrlich gefährliches Abenteuer, als sie nicht nur von einem Wolf verfolgt wird, sondern auch von einem mysteriösen Mann, der sich als Prinz Laurin darstellt, bedroht wird der sie entführen will.
Während sie plötzlich Hilfe in Form von 3 Männern erhält, wird ihr klar, dass es sich hierbei um keine gewöhnlichen Menschen handeln kann. Diese klären sie auch letztendlich auf, was es mit ihr und ihrem Schicksal auf sich hat, Sie ist nämlich eine Elbenprinzessin und ihr Schicksal ist es, im Elbenthal (der Heimat der Lichtelben) für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Auch wenn das heißt, dass sie gegen eine Horde von Dunkelelben und Monster antreten muss.
Svenya die sich anfangs noch sehr gegen die Tatsache dass sie von nun an eine Hüterin sein soll streubt und auch ihre neuen Fähigkeiten nicht wirklich entfalten kann, stellt sie sich alsbald jedoch ihrer Aufgabe.

Doch bald lauern weitere Gefahren auf sie , denn Verräter sind in den eigenen Reihen vorhanden..... Eifersüchtelein, Intrigen, Kämpfe und ein bevorstehender Test hält ihr Leben ziemlich in Atem. Zu all diesen Schwierigkeiten kommt noch hinzu, dass sie sich verliebt. Aber in wen und warum dies nicht so einfach ist, verrate ich hier nicht^^


Ein wirklich klasse Auftakt der Saga.
Mitreißend, gefühlvoll, spannend und äußerst packend! Besonders die vielen Kampfszenen wurde sehr detailliert beschrieben.
Manchmal fühlte ich mich, als wäre ich die Person die ihre Schwerter zieht, so anschaulich wurde es dargestellt. Besonders die sprechenden Schwerter waren eine fantastische Idee des Autors. Nun bin ich jedoch mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Denn es gibt noch einige Dinge die man erfahren möchte, insbesondere die Antwort auf die verfluchte Frage, die sie nie stellen darf :-)


Fazit:

Das Buch ist wirklich eine absolute Leseempfehlung!! Für mich bisher das Buch des Jahres!^^
Also los ihr Lichtelben, sattelt eure fliegende Fledermaus und holt euch diesen Schatz :-)

Daher bekommt es von mir 5 von 5 Punkten.

  

Buchinformationen:

ISBN: 9783411809226
Verlag: Sauerländer Verlag




Hier noch ein Trailer vom Verlag:






Außerdem hier der Link zur Verlagsseite, bei dem ihr noch so einiges über das Buch erfahren könnt. Also hereinschauen lohnt sich!
Ach ja meine Rezension ist dort übrigens auch zu finden^^

Link




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen