Sonntag, 28. August 2016

Rezension: Rockstar Sommer (1) Neuanfang mit Rockmusik von Sandra Helinski


Buch: Neuanfang mit Rockmusik
(Rockstar Sommer 1)
Autor: Sandra Helinski
Seiten: 248 (PrintAusgabe)
 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
Eine unverhoffte Erbschaft eroffnet Anna die Moglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rucken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal vollig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt fur Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin fur Hunde, lauft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sanger von Damn Silence, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann.  

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik ist der erste Teil der Rockstar Romance Serie von Sandra Helinski.
Wir lernen die zielstrebige Anna kennen, die einen Neustart ihres Lebens mit dem geerbten Haus von ihrer Tante schaffen möchte.
Obwohl sie erst leichte Zweifel hat alles zu schaffen, da das neue Heim sichtlich renovierungsbedürftig ist , beginnt sie schon bald beide Ärmel hochzukrempeln und sich an die Arbeiten zu machen. Dabei bekommt sie Hilfe von einem netten Nachbarn und dessen Sohn.
Auch ihre Berufung ,die Zusammenarbeit mit Tieren scheint hier endlich in Erfüllung zu gehen. Denn sie beginnt ihre Dienste als Tier Therapeutin in Tierkliniken anzubieten, das überraschenderweise sehr gut anläuft, da sie zugleich 2 schwierige Hunde unter ihre Fittiche nehmen kann. Während sie sich den beiden , Rex und Pino langsam annähert, nimmt ihr bisheriges ruhiges und zufriedenes neues Leben einen neuen turbulenten Schwung, als man ihr das Angebot macht, einen Rockstar der sich von seinem stressigen Leben erholen soll, bei sich aufzunehmen. Anna ist zwar erst etwas skeptisch, doch da es sich hierbei um ihren Lieblingssänger Eddi Markgraf von der Band Damn Silence handelt, sagt sie letztendlich zu.
Doch ist er wirklich so sympathisch wie er vor den Medien erscheint? Oder ist er gar ein arroganter Schnösel?
Tja bevor wir das wirklich erfahren können, endet auch schon diese Geschichte und wir müssen uns nun den nächsten Teil vornehmen: „Stumme Rockstars beißen nicht“

Eine wirklich sommerliche leichte Lektüre. Die jedoch an manchen Stellen manchmal etwas seicht war...auch die etwas detaillierten Ausführungen der Renovierungsarbeiten waren mir manchmal etwas zu viel. Zugleich hätte man noch ein paar Seiten mehr hineinpacken können, denn als die Geschichte erst so richtig schön zu beginnen scheint, und der besonders interessante Teil, also der Einzug von Eddi stattfindet, hört die Story auch leider schon auf.....
Schade, hier hätte ich mir für den ersten Teil noch mehr an Fülle gewünscht. Dennoch ein wirklich nettes Buch, dass einem aufzeigt, dass man sein Leben einfach mal beim Schopf packen sollte, und eine Veränderung durchaus guttun kann. Respekt an Anna, die ihr altes Leben so mutig hinter sich lassen kann , um sich neu zu verwirklichen.

Daher für alle die vor so einer Entscheidung stehen und nicht wissen ob sie es wagen sollen, ein wirklich toller Impuls um den gewohnten Alltag hinter sich zu lassen und den Sprung ins Ungewissen zu wagen. So fraglich wird auch sicherlich das Zusammenleben von Anna und Eddi in der Zukunft werden! :-) Ach ja und warum der zweite Teil so heißt wie er heißt, diese Lösung erfährt man in: Neuanfang mit Rockmusik^^
 
Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten




Herzlichen Dank für das E Book an 
 
 




 
 


Gewinner der Blogtour: Blickwinkel -Point of View



Hallo ihr Lieben,

hier nun die Gewinner der rasanten und taffen Blogtour :-)

Gewonnen haben:

1. Preis - 1 signiertes Print
- Stefanie Aden 

2. Preis - 2 x 1 E-Book im Wunschformat
- DiandraQaF
- Katjana F.

3. Preis - 1 Goodiepaket
- jen b

Bitte schickt Eure Anschrift oder Euer Wunschformat mit dem Betreff:  
Blickwinkel an info@cp-ideenwelt.de


Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!!
Liebe Grüße Kendra

Freitag, 26. August 2016

Blogtour: Blickwinkel - Point of View / Thema: Las Vegas


Hallo ihr Lieben :-)

Willkommen zu einer ganz besonderen rasanten Blogtour, die Euch geradewegs direkt von der Couch ins schillernde und aufregende Las Vegas verschlägt^^
Also viel Spaß mit dieser Tour!

Denn das Buch: Blickwinkel - Point of View von K. Elly de Wulf spielt in Las Vegas!
Und auch die Einstellung von unserem taffen Mixed Martial Art Kämpfers passt perfekt dazu: Kämpfen, Spaß haben und Sex mit den heißesten Babes zu haben^^
Ich denke in Las Vegas ist er da genau an der richtigen Stelle hihi


Las Vegas: 
welcher Bundesstaat?

Las Vegas (/lɑs ˈveɪ gəs/) ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada. Sie ist vor allem wegen ihrer großen Anzahl an Casinos bekannt, die sich unter anderem entlang des Las Vegas Strip angesiedelt haben.

(Quelle: Wikepedia)



(FotoQuelle: Seite)



Ein besonderer Platz der auch im Buch besonders Erwähnung findet ist der: Lake Mead - der große Stausee mit dem Hoover Damm.

(Quelle: Link)

Nach einigen aufregenden Nächten in Las Vegas kann der Besuch des Lake Mead eine sehr willkommene Erholung sein. Der See ist bis zu 150 m tief und versorgt 18 Mio. Menschen in Arizona, Nevada und Kalifornien mit Trinkwasser.
Am Boulder Beach gibt es Picknick- und Campingplätze. Von hier aus kann man auch eine Bootstour mit einem Schaufelraddampfer starten. Die Zufahrt kostet pro Auto 5 Dollar, die Fahrt zum Hoover Dam ist kostenlos.

(Quelle: www.vegas-online.de)

Der Las Vegas Strip:

Der Las Vegas Strip ist ein Abschnitt des Las Vegas Boulevard in Las Vegas und Paradise im US-Bundesstaat Nevada, der für seine dichte Ansammlung von Luxushotels und Casinos weltweit bekannt ist.

(Quelle: Wikipedia)




 Ein Ort wie garantiert kein anderer! Ein wahrer Sündenpfuhl an Vergnügungen!^^

Ich persönlich würde ja im Casino zu finden sein....aber sicherlich würde ich auch zu den zahlreichen Shows gehen, die es hier überall gibt :-))

Auch die Hotels in Las Vegas sind wahrlich ziemlich beeindruckend und imposant:

wie z.B. das Das Hotel Bellagio, ein Luxushotel^^
https://www.bellagio.com/en.html

Außerdem gibt es hier kostenlos diese tolle Show zu sehen:

The Bellagio Fountains


 Dieses Video kann ich euch nur empfehlen, hier könnt ihr einen tollen Eindruck von Las Vegas erhalten:




Auch ich hoffe in 2 Jahren selbst dort sein zu können, daher wird schon fleißig dafür gespart :-)






Doch kommen wir vom Spielerparadies Las Vegas zu unserem Glückspiel bei unserer Blogtour, denn auch bei uns gibt es etwas zu gewinnen^^


Gewinne:
1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 2 x 1 E-Book im Wunschformat
3. Preis - 1 Goodiepaket


Ihr müsst nur folgende Frage beantworten:

Was würde Euch persönlich an der Stadt faszinieren?

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 27.8.2016 um 23:59 Uhr.



Hier unser Las Vegas Tourplan....ach nein ich meinte den Blogtourplan^^



Tag 1: Blickwinkel - Point of View  http://bigsiswelt.blogspot.de/
Tag 2: Mixed-Martial-Arts http://anduriarecca.wordpress.com
Tag 3: Training http://tausend-leben.blogspot.de  
Tag 4: Trauer http://bookworkdreamers.blogspot.de

Tag 5: Las Vegas  bei mir!
Tag 6: K.Elly de Wulf http://babsleben.blogspot.de
Tag 7: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Donnerstag, 25. August 2016

Rezension: Der Schicksalsträger (Verweigerung) von Celeste Ealain und dem Prequel

 
 
 
 
Buch: Der Schicksalsträger
Verweigerung
Autor: Celeste Ealain
Seiten: 264
IBAN:
978-1533188519




 
Buch: Dem Schicksal sei untreu
Autor: Celeste Ealain
Seiten: 59
Prequel











Klappentext des Prequel:
Dem Schicksal sei untreu

Den Menschen steht es nicht frei, ihr Schicksal selbst zu bestimmen. Durch goldene, zarte Fäden miteinander versponnen, werden sie durch ein ausgeklügeltes System geleitet, bis sie ihre Erfüllung finden. Jeder, der es wagt, sich gegen diese Balance aus Gut und Böse aufzulehnen, wird zum göttlichen Werkzeug berufen - zum Träger des Lichts oder zum Söldner des Schattens. Die Strafe ist einschneidend und hart … und unausweichlich.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Dem Schicksal sei untreu von Celeste Ealain ist eine Kurzgeschichte bzw ein Prequel , das als Vorhappen zu ihrem Buch: Der Schicksalsträger (Verweigerung) dient ^^

Da es sich hierbei um eine Kurgeschichte handelte, werde ich hierzu nicht ganz zuviel Schreiben wie gewohnt, da ich ja nicht komplett die Story verraten möchte.

Es geht um Demian (toller Name übrigens) der verlassen auf einer Landstraße steht und anscheinend eine Amnesie hat, da er sich an nichts mehr erinnern kann.
Plötzlich taucht jemand auf, der ihm eine sehr spezielle Aufgabe zuteilt....denn er soll eine anbahnende Liebesbeziehung bzw Tragödie verhindern...
Denn nur wenn er seine Aufgabe erfüllt, kann er Frieden finden....denn er wurde zum göttlichen Werkzeug berufen...Um das Schicksal der Menschen zu lenken.
Während Demian nicht gerade begeistert von seinem eigenen Schicksal und seinem Job ist, beginnt er damit Kilea davon abzuraten sich näher auf Jerik einzulassen...doch je mehr eher dagegen anzukämpfen scheint , um so näher scheinen sich die beiden jedoch zu kommen...
Kann Demian die magische Verbindung, bzw die Schnur rechtzeitig zerreißen?
Denn welches Schicksal droht ihnen alle, sollte er versagen? Und wie hängt sein eigenes Leben mit dem von Jerik zusammen?
Doch kann man den Lauf der Dinge wirklich ändern...vorallem wenn der Weg mit Leid und Schmerz gepflastert ist...?

Eine komplett neuartige Idee die ich sehr gut finde. Dennoch hätte es auch für die Kurzgeschichte etwas mehr an Seiten vertragen können^^ Irgendwie fehlt mir noch ein Stückchen an näherem Bezug zu dem ungleichen Trio.
Dennoch ein starkes Prequel, dass einem wieder erschreckend vor Augen führt, wohin eine unglückliche Liebe im schlimmsten Fall führen kann...
Für mich zwar selbst als bodenständiger Mensch fast unverständlich,...dennoch eine erschreckende Tatsache, die hier als Thema behandelt wurde.

Aufwühlend und emotional, dass neugierig auf den Hauptroman macht und sicherlich dafür sorgt, dass man als Leser Blut leckt! 

Von mir bekommt das Prequel 4 von 5 Punkten


Klappentext des Inhaltes
 Der Schicksalsträger
Verweigerung


Wenn Liebe für Liebe geopfert wird, wenn Schicksal zerbrechen muss, um Schicksale zu erfüllen, dann ist Gottes Plan durchkreuzt worden ... Cattleya ist von der Liebe ihres Lebens desillusioniert. Nun setzt sie alles daran, ihr vorbestimmtes Schicksal zu umgehen. Sie ahnt nicht, dass ein Schicksalsträger ihrem Kampf gegen ein uraltes, göttliches System entgegenwirken will. Dabei überschreitet er Grenzen, die Wellen schlagen und dadurch nicht nur ihn, sondern die gesamte Weltordnung ins Wanken bringen. Nur ein großes Opfer könnte das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten wieder herstellen, doch vielleicht ist es dafür bereits zu spät ...

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Der Schicksalsträger (Verweigerung) von Celeste Ealain ist ein Fantasyroman, dessen Vorkurzgeschichte, bzw das Prequel hierzu für mich spannender und interessanter war, als leider diese Geschichte.Was ich jedoch sehr schade finde, da ich bisher schon einige sehr tolle Bücher von der Autorin gelesen habe und immer begeistert war. Doch diesmal trifft sie leider mit dieser Story einfach nicht meinen Lesenerv.
Ich muss sogar gestehen, dass ich es manchmal etwas langatmig fand und mich ein wenig durch die Seiten kämpfen musste...
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich im ganzen Buch keinen Charaktere wirklich sympathisch fand. Besonders mit Cattleya bin ich nicht wirklich warm geworden....im wirklichen Leben würde ich keine Freundin von ihr werden :-)
Obwohl ich ihre ständige miese Laune und ihre Resignation in Sachen Liebe verstehen kann, da nicht nur sie schlechte Erfahrungen mit Männern machen musste....., doch wie kann man grundsätzlich immer so schlecht drauf sein....bzw nun für immer an das Schlechteste denken? Irgendwie machte mir ihre Grundeinstellung zu schaffen und irgendwie zog sie mich damit selbst etwas herunter. Leicht depressiv wurde ich dabei, während ich mir ihr Gejammer anhörte^^
Doch zurück zur Geschichte.....denn hier hat ein Schicksalsträger, der dazu berufen wurde (zwecks seiner Bestrafung), das er dafür sorgen muss dass verschiedene Menschen zueinander finden werden...bzw diejenigen dessen Schnur sie miteinander verbindet!
Doch mit Cattleya hat er diesmal einen wahren schwierigen Schützling zugeteilt bekommen...denn irgendwie scheint sie sich gegenüber dem Schicksal quer zu stellen...
Für den Schicksalsträger nicht nur ein hartes Los, da er wenn er die Aufgabe nicht bestehen sollte, weitere Jahre aufgebrummt bekommt wegen der Wiedergutmachung, nein auch selbst scheint er bald ein Interesse daran zu haben ihr zu helfen.

Zitat Seite: 125:
Einmal wollte er einen Straftat kassieren, indem er gegen das Schicksal arbeitet, um Gutes zu bewirken“ 

Dabei sind im die Folgen egal.
Doch was ist der genaue Grund dass ihm Cattleya so am Herzen liegt....und schon bald wird er zu emotional in dieser Sache und kann seinen Schützling einfach nicht loslassen....
Wie es weitergeht, und welche Schicksale auf die beiden wartet, dass müsst ihr selbst lesen!
Für mich leider ein wenig enttäuschend, evtl habe ich einfach zu große Erwartungen gehabt, da ich wie gesagt immer richtig begeistert von den Büchern der Autorin gewesen war.
Daher lest es am besten selbst und macht euch dabei Eure eigenen Meinung :-)) Ansonsten ist es wieder sehr angenehm zu lesen und die Idee hat auch etwas für sich.

Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten

 
 


Montag, 22. August 2016

Rezension: Battle Island von Peter Freund







Buch:Battle Island
Autor: Peter Freund
Seiten:544
IBAN:
978-3570153802
Verlag: cbj Verlag
 
 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
Als Louisa die Castings für die brandneue TV-Show »Battle Island« erfolgreich besteht, glaubt sie sich ihrem Ziel ein Stück näher: Mit dem Preisgeld die Therapie ihrer Mutter bezahlen und sie so vor dem sicheren Tod retten. Millionen von Zuschauern werden ihre Suche nach einem Schatz verfolgen, der auf einer von der Außenwelt abgeschnittenen Insel im Atlantik versteckt ist. Doch auch die anderen Kandidaten wollen an das Geld – dazu ist ihnen jedes Mittel recht, und so wird aus der Unterhaltungsshow bitterer Ernst ...
 
(Quelle: Verlag)
 
 
Meine Meinung:


Battle Island von Peter Freund ist eine faszinierende Idee , und hat mich zugleich angesprochen, ebenso wie das tolle Cover. Doch dann musste ich leider schon bald feststellen, dass ich irgendwie etwas anderes erwartet habe....Auf langen Strecken bleibt das Gefühl von Mitfiebern und Spannung ein wenig auf der Strecke....

Auch der Umstand, dass das Buch mitten in der Geschichte anfängt und man so kopfüber in das Geschehen purzelt, von dem man noch nichts weiß....das verwirrte mich nicht nur, sondern störte mich am meisten an der ganzen Story^^ Danach bekommen wir zwar noch nach und nach die ersten Entwicklungen mit, dennoch war der Aufbau für mich in diesem Fall nicht gerade förderlich....
Doch beschäftigen wir uns ein Wenig mit der Handlung:
Louisa , die ein Praktikum bei der angesagten Produktionsgesellschaft von YOUR TV macht, wird kurzerhand selbst angesprochen beim Casting für eine neu geplante Fernsehshow mitzumachen.
Lou, die aufgrund der Krankheit ihrer Mutter dringend Geld für deren Therapie benötigt, versucht daher ihr Glück mit ihrer Bewerbung, denn wenn sie für die Show : Battle Island ausgewählt würde, hätte sie zusammen mit den anderen Teilnehmern die Chance einen wahren Geldschatz zu finden.
Kaum kann sie es glauben als sie tatsächlich die Zusage für die Show erhält und bald schon auf der sogenannten Insel des Teufels um den Gewinn kämpfen kann.
Doch auch ihre Konkurrenz , Teenager aus verschiedenen Ländern von Europa , sind darauf aus zu gewinnen! Und einige von ihnen würden für den Sieg fast alles tun....doch würden sie auch über Leichen gehen???

Tja das solltet ihr wohl selbst lesen^^
Ebenso wie die Aktivistengruppe No TV für gehörigen Wirbel sorgen wird....
Die einzelnen Charaktere der Mitspieler waren interessant und facettenreich angelegt worden, dennoch konnte man nicht mit allen von ihnen einen näheren Bezug aufbauen, wie z.B: mit Nicolo, Leonie, Josh oder Poppy....Dafür waren eindeutig die restlichen Teenager mehr in den Vordergrund gesetzt worden. Doch auch mit den anderen konnte man leider keine Verbindung eingehen...bzw sie waren nicht gerade sehr sympathisch.

Auch die Battles die auf der Insel abgehalten wurden, waren mir einfach zu genau beschrieben, bzw hier habe ich mich meistens ausgeklinkt, und diese Spiele nur überflogen, da ich sie nicht gerade spannend fand. Auch das Ende fand ich etwas holprig....und für mich nicht gerade überraschend.
Ein Buch dass nicht wirklich meine vorherigen Erwartungen erfüllen konnte. Ich finde die Story an sich hätte viel mehr Ausbaupotential gehabt.
Dennoch eine angenehme Abenteuergeschichte für Jugendliche, die mit gemäßigter Spannung ein Game mitverfolgen möchten^^

 

Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten





Herzlichen Dank für dieses Buch an den Verlag und an Lovelybooks!



Sonntag, 21. August 2016

Blogtour Gewinner: Bündnis der Sieben







Liebe Leser, wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
 
Preis 1
Band 1-3 “Bündnis der Sieben” in Print von Swantje Berndt
Büchersalat
 
Preis 2-3
jeweils 1 Buch nach Wahl aus der “Bündnis der Sieben” Reihe von Swantje Berndt
Karin
Zeilenspringerin
 
 
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter:
netzwerkagenturbookmark@gmail.com
Betreff: Das Bündnis der Sieben
Ansprechpartner ist Katja Koesterke 
 
 

 

 

Samstag, 20. August 2016

Rezension: Fuchsrot : Academy of Shapeshifters von Amber Auburn


Buch: Fuchsrot
(Academy of Shapeshiferts 1)
Autor: Amber Auburn
Seiten: 80
IBAN:
978-1530388677
 
 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
Lena führt ein ganz normales Leben. Sie geht zur Schule, liebt Bücher und Pfannkuchen mit Erdbeermus. Niemals hätte sie für möglich gehalten, etwas Besonderes zu sein. Am Tag ihres sechzehnten Geburtstags allerdings ändert sich das. Nicht genug, dass sich ihre Sinne schlagartig verbessern. Sie wird noch dazu bewusstlos und mit Erinnerungslücken im Wald aufgefunden. Als Lena erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können, glaubt sie an einen Irrtum. Doch es bleibt keine Zeit für Fragen. Sie ist in Gefahr und muss sofort ihr Zuhause verlassen. In einem Camp, tief in den bulgarischen Wäldern, jenseits der Zivilisation, findet sie nicht nur die Wahrheit, sondern auch den Jungen ihrer Träume. "Fuchsrot" bildet den Auftakt zur Academy of Shapeshifters-Serie.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:


Fuchsrot : Academy of Shapeshifters von Amber Auburn ist der erste Teil einer Reihe die aus 12 Bänden besteht!
Die Geschichten selbst sind alle Kurzgeschichten und daher schnell zu lesen.
Auch wenn mich dieser Umstand am Anfang etwas störte, so finde ich es nun jedoch keine schlechte Idee, denn die ganze Bände gehören ja zusammen und ergeben zum Schluss eine tolle Geschichte! Und als Leser darf man sich immer wieder auf die Fortsetzungen freuen, und hat nicht zugleich einen dicken Roman vor sich liegen, sondern kleinere Leckerbissen für den Lesehunger zwischendurch.
 Obwohl ich anfangs noch etwas zweifelte, ob das Buch meinen Geschmack trifft, da manche Dinge für mich einfach zu schnell passierten und ich mir manchmal etwas detaillierte Beschreibungen und Emotionen wünschte, musste ich jedoch im Laufe der Story zugeben, dass sie mir wirklich gefällt!
Besonders da die Geschichte wirklich an Spannung zunahm, als unsere Hauptprotagonistin Lena ins Camp eintrifft^^ Doch fangen wir am besten von vorne an:
Wir erleben mit , wie die 16 jährige Lena eine wirklich neuartige und überraschende Wendung in ihrem Leben durchmachen muss....denn sie ist etwas ganz besonderes....nämlich eine Wandlerin.
In meinen Augen war sie nicht annähernd so verwirrt über dieses Umstand, als ich^^
Irgendwie hatte ich mir da ein wenig mehr an Panik von ihr erwartet.
Nun ja jeder geht wohl anders mit dem Aspekt um, dass er sich in ein Tier verwandeln kann :-)) Und dann überschlagen sich schon gleich die Ereignisse, denn schwarzgekleidete Männer holen sie von Zuhause ab und schleppen sie nach Bulgarien....Denn hier befindet sich das Camp der Shapeshiferts... Dort werden die jungen Menschen ausgebildet und lernen mit ihrer Gabe umzugehen und vor allem nicht ihre Menschlichkeit zu verlieren. Nicht nur Lena bekommt vieles mitgeteilt, auch der Leser :-) Sehr interessant finde ich den Aufbau der Organisation, denn es gibt verschiedene Camps, die unterteilt sind nach Gattungen....Lena ihr Camp z.:B: ist das der Ferae , denn das ist der Ort für die Raubtiere... Außer diesen gibt es noch die Awes, die Aos und weitere.....
Ziemlich verwirrt über ihre neue Situation , bekommt sie auch zugleich eine tolle Unterstützung durch ihre Zimmergefährtin Rajani. Von ihr erfährt sie auch , dass ihr bald ein Test bevorstehen wird...doch wird sie sich wirklich in den Kampf wagen...und was kommt dabei heraus...und wie wird die weitere Zeit im Camp für sie werden....? Und gibt es noch mit dem geheimnisvollen Janis , die Möglichkeit einer kleinen Liebesgeschichte?
 Tja das werden wir wohl im nächsten Teil erfahren.....

Ein wirklich toller erster Teil. Bin gespannt wie sich diese Serie noch entwickelt! Auf jeden Fall werde ich die Rekruten weiter beobachten, daher stehe ich stramm und melde mich zum Lesedienst. Aye aye^^ 
 
 
Von mir bekommt es 4 von 5 Punkten




 
Herzlichen Dank für das Buch an Amber Auburn und für die Leserunde auf Lovelybooks!